In Schwarztee marinierte Entenbrust

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 EL Assam Tee + 1 TL Assam Tee
  • 2 Entenbrustfilets (je 250 g)
  • 200 g Feldsalat
  • 2 Birnen
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Honig
  • Mark ½ Vanilleschote
  • Saft 1 Zitrone
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Butterschmalz
  • 2 EL Walnussöl
  • 50 g Alfalfa-Sprossen

Zubereitung:

4 EL Assam Tee mit 500 ml kochendem Wasser aufgießen und abgedeckt 3 Minuten ziehen lassen. Abseihen und abkühlen lassen. Die Entenbrüste trockentupfen, in den Tee legen. Mit einem Teller beschweren, so dass sie ganz mit Tee bedeckt sind und abgedeckt über Nacht marinieren.

1 TL Assam Tee mit 50 ml kochendem Wasser aufgießen, abgedeckt 3 Minuten ziehen lassen. Abseihen und abkühlen lassen. Den Feldsalat putzen, waschen und trockentupfen. Die Birnen waschen, vierteln und entkernen. Die Viertel schälen und nochmal halbieren. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Birnenspalten darin anbraten. Den Honig und das Vanillemark zugeben und die Birnen unterschwenken. Mit dem Zitronensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und die Haut kreuzweise einschneiden. Von beiden Seiten salzen und pfeffern. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Entenbrüste auf der Hautseite bei mittlerer Temperatur langsam knusprig und goldbraun braten. Das Fleisch wenden und auf der Fleischseite 3-5 Minuten fertig garen. Den Feldsalat auf Tellern anrichten. Das Walnussöl zu den Birnenspalten geben und diese mit dem Sud auf dem Feldsalat verteilen. Die Entenbrüste in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen. Mit den Sprossen bestreut servieren.

Tipp: Anstelle der Birnen können Sie ebenso Trauben, Äpfel oder Zwetschgen verwenden. Auch Radicchio, Zupfsalat oder feine Blattsalatmischungen eignen sich hervorragend.

Nährwert pro Portion:

Brennwert 447 kcal / 1939 kJ
Fett 35 g
Kohlenhydrate 11 g
Eiweiß 24 g

Erfahren Sie mehr über die Welt des Tees

#teeziehtimmer

Von Tee wie Trend bis Tee wie Teeorie, unter www.teeziehtimmer.de feiern wir Tee, Kräuter- und Früchtetee immer wieder neu ab! Mit erstaunlichen Fakten, extrem leckeren Rezepten und extra heißen News. Warum? Weil ein Leben ohne Tee zwar möglich aber sinnlos ist. Weil Tee genauso cool wie hot ist. Und weil Tee Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich in den Bann ziehen.