Hähnchenbrust mit scharfer Orangensauce und Gewürzcouscous

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 4 Portionen:

  • 160 g Couscous
  • Salz
  • je 1 TL Fenchel-, Koriander- und Kreuzkümmelsamen
  • 1 - 2 kleine getrocknete Chilischoten
  • 1 TL oder 1 Teebeutel Früchtetee mit Orange
  • 3 Orangen (davon mindestens eine unbehandelt)
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)
  • 1 - 2 EL Öl zum Braten
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Cashewkerne (geröstet und gesalzen)

Zubereitung:

Für den Gewürzcouscous den Couscous in eine Schüssel geben und mit 440 ml kaltem Salzwasser aufgießen. Etwa 20 Minuten quellen lassen. Samen und Chili im Mörser fein zerstoßen.
Den Früchtetee mit 150 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und 6 Minuten ziehen lassen. Die unbehandelte Orange heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale mit einem Zestenreißer abreiben und den Saft auspressen. Restliche Orangen mitsamt der weißen Haut schälen und die Orangenfilets zwischen den Trennwänden herauslösen, dabei den Saft auffangen.
Hähnchenfleisch kalt abspülen und trocken tupfen. In einer beschichteten Pfanne im heißen Öl von beiden Seiten je 7-8 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten. Früchtetee, Orangensaft, Orangenfilets, Lorbeerblatt, Zimtstange, Sternanis und 1 TL der gemörserten Gewürze zum Bratensatz geben, aufkochen und etwas einkochen lassen. Sauce mit Honig abschmecken und eventuell nachwürzen.
Butter in einer Pfanne erhitzen und die restlichen gemörserten Gewürze darin 1 Minute anbraten. Couscous dazugeben und unter Rühren erhitzen. Fleisch in die heiße Sauce legen und ca. 5 Minuten darin erwärmen. Auf Tellern anrichten und mit den Cashewkernen bestreuen.

In der Zwischenzeit Fisch und Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Garnelen am Rücken leicht einritzen und den schwarzen Darmfaden entfernen. Fisch in Stücke schneiden. Garnelen und Fisch abwechselnd mit Zitronenscheiben und Lorbeerblättern auf Spieße stecken, mit Salz, Pfeffer und Fenchelsamen würzen. In einer beschichteten Pfanne im restlichen heißen Öl von allen Seiten anbraten. Die Salsa verde dazu reichen.
Als Beilage passen z.B. neue Kartoffeln oder Kartoffelpüree.

Nährwert pro Portion:

Brennwert 419 kcal / 1753 kJ
Fett 11,3 g
Kohlenhydrate 36,9 g
Eiweiß 41,1 g

Erfahren Sie mehr über die Welt des Tees

#teeziehtimmer

Von Tee wie Trend bis Tee wie Teeorie, unter www.teeziehtimmer.de feiern wir Tee, Kräuter- und Früchtetee immer wieder neu ab! Mit erstaunlichen Fakten, extrem leckeren Rezepten und extra heißen News. Warum? Weil ein Leben ohne Tee zwar möglich aber sinnlos ist. Weil Tee genauso cool wie hot ist. Und weil Tee Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich in den Bann ziehen.