Filetschnitzel in Ceylon-Rahm mit Haselnuss-Kürbisspätzle

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Sauce:

  • 2 EL Ceylon-Tee (oder 4 Teebeutel)
  • 2 Schalotten
  • 1 TL Butter
  • 3 cl trockener Sherry
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Speisestärke

Für die Spätzle:

  • 200 g Hokkaidokürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Spätzle
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • Muskatnuss

Außerdem:

  • 8 Scheiben Schweinefilet (je 80 g)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Für den Ceylon-Rahm den Tee mit 400 ml kochendem Wasser aufgießen und abgedeckt 3 Minuten ziehen lassen. Abseihen und beiseitestellen. Die Schalotten abziehen und würfeln. Die Butter schmelzen, die Schalotten anschwitzen und mit dem Sherry ablöschen. Den Tee und die Sahne aufgießen. 3 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser verrühren, unter Rühren in die Sauce geben und 1 Minute kochen lassen.

Für die Spätzle den Kürbis waschen, entkernen und mit Schale in kleine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel darin 5 Minuten unter Wenden anbraten. Die Spätzle hinzufügen und etwa 3 Minuten braten. Zuletzt die Haselnüsse zugeben, ebenfalls kurz anrösten und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Das Schweinefilet trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und im übrigen Olivenöl (2 EL) von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten scharf anbraten. Zum Anrichten die Kürbis-Spätzle mit den Filetschnitzeln auf Tellern verteilen. Die Sauce darüber träufeln und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

Nährwert pro Portion:

Brennwert 664 kcal / 2969 kJ
Fett 37 g
Kohlenhydrate 31 g
Eiweiß 45 g

Erfahren Sie mehr über die Welt des Tees

#teeziehtimmer

Von Tee wie Trend bis Tee wie Teeorie, unter www.teeziehtimmer.de feiern wir Tee, Kräuter- und Früchtetee immer wieder neu ab! Mit erstaunlichen Fakten, extrem leckeren Rezepten und extra heißen News. Warum? Weil ein Leben ohne Tee zwar möglich aber sinnlos ist. Weil Tee genauso cool wie hot ist. Und weil Tee Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich in den Bann ziehen.