Mediterrane Lachs-Pasta mit grünem Tee

Zutaten und Zubereitung

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 TL Grüner Tee
  • 600 g Lachsfilet, ohne Haut, entgrätet
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 g getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
  • 100 g grüne Oliven, entsteint
  • 4 Stiele Zitronenthymian
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 350 g frische Papardelle (breite Bandnudeln)
  • 1 Kugel Büffel Mozzarella
  • 2 Stiele Basilikum

Zubereitung:

Den Grünen Tee mit 250 ml heißem Wasser (etwa 80 °C) aufbrühen, 3 Minuten ziehen lassen und abseihen. Das Lachsfilet trockentupfen und in 3 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und in dünne Spalten schneiden. Die Tomaten würfeln, die Oliven halbieren. Den Zitronenthymian waschen, trockentupfen und die Blättchen abzupfen. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Inzwischen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, getrocknete Tomaten, Oliven und Zitronenthymian darin anschwitzen. Die Lachswürfel zugeben und 2-3 Minuten anbraten. Mit dem Grünen Tee ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Papardelle im kochenden, leicht gesalzenen Wasser nach Packungsanweisung "al dente" garen. Abgießen und zum Lachs in die Pfanne geben. Kurz unterschwenken und den Mozzarella darüber zupfen. Die Pasta mit Basilikum und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreut servieren.

Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten

Nährwert pro Portion:

Brennwert 969 kcal / 4049 kJ
Fett 56 g
Kohlenhydrate 63 g
Eiweiß 50 g

Erfahren Sie mehr über die Welt des Tees

#teeziehtimmer

Von Tee wie Trend bis Tee wie Teeorie, unter www.teeziehtimmer.de feiern wir Tee, Kräuter- und Früchtetee immer wieder neu ab! Mit erstaunlichen Fakten, extrem leckeren Rezepten und extra heißen News. Warum? Weil ein Leben ohne Tee zwar möglich aber sinnlos ist. Weil Tee genauso cool wie hot ist. Und weil Tee Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich in den Bann ziehen.