Sie befinden sich hier: » Wissenschaft » Ernährung

Die Wellness-Faktoren des Grünen, Schwarzen und Weißen Tees: Tee als Quelle für entspannte Wachsamkeit und Schönheit von innen und außen

Von Prof. Dr. med. Michaela Axt-Gadermann, Integrative Gesundheitsförderung, Hochschule Coburg - University of Applied Sciences / Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Coburg

Kaum ein anderes Getränk wird so stark mit dem Wellness-Gedanken in Verbindung gebracht wie Tee. Im Medical Wellness-Bereich spielen vor allem die präventiven und gesundheitsfördernden Wirkungen von Schwarzem, Grünem und Weißem Tee eine wichtige Rolle. Im klassischen Wellness-Sektor stehen die Eigenschaften von Tee im Vordergrund, die durch eine Kombination anregender und entspannender Effekte das mentale Wohlbefinden steigern können. Außerdem wird Teegenuss das Potenzial zugeschrieben, den Erhalt gesunder Haut zu unterstützen.

Prof. Dr. med. Michaela Axt-Gadermann erläutert im folgenden Beitrag, welche Wellness- Faktoren Tee in sich birgt, wie diese das Wohlbefinden fördern können, und wie sie Degenerations- und Alterungsprozessen der Haut entgegenwirken.



» Download pdf
» zur Übersicht

Deutscher Teeverband feierte 100jähriges Jubiläum