Sie befinden sich hier: » Wissenschaft » Allgemein

Der Siegeszug des Tees um die Welt

Prof. Dr. Dietmar Rothermund

Tee ist ein überaus wandlungsfähiges Getränk, das - je nach Sitten, Besonderheiten und Kultur des jeweiligen Landes - vom traditionellen Kulturgut bis hin zum schnellen Durstlöscher weltweit einen festen Platz in der Gesellschaft einnimmt. Von seiner chinesischen Heimat trat der Tee einen Siegeszug um die Welt an. Dabei erlebte er viele Wandlungen. In China trank man seit Jahrtausenden meist grünen Tee, der nur mit Wasser zubereitet wurde. Das gleiche gilt für Japan. Die Ostindiengesellschaft brachte das Heißgetränk Anfang des 17. Jahrhundert nach Europa. Mit Zucker und Milch genossen wurde er im 18. Jahrhundert zum Volksgetränk der Briten. Mitte des 19. Jahrhunderts startete dann in Indien der professionelle Teeanbau. Auch hier hat sich eine gewisse Teekultur entwickelt.

Prof. Dr. Dietmar Rothermund, Heidelberg, beschreibt in seinem Beitrag den Stellenwert, den Tee im Laufe der Jahrhunderte als Genussmittel und Wirtschaftsfaktor erlangte


» Download pdf
» zur Übersicht

Deutscher Teeverband feierte 100jähriges Jubiläum