Sie befinden sich hier: » Wissenschaft » Sonstige Inhaltsstoffe

Tee-Catechine in pflanzlichen, tierischen und bakteriellen Zellen: Aspekte zu ihrer biologischen Rolle

Prof. Dr. Walter Feucht und Prof. Dr. Jürgen Polster

Bis zu ein Drittel der Trockensubstanz von Tee (Camellia sinensis) besteht aus so genannten Tee- Catechinen (Flavan-3-olen). Diese Inhaltsstoffe, die auch in relativ großen Mengen in Blättern, Blüten bzw. Früchten der meisten einheimischen Nadel- und Obstbäume vorkommen, spielen eine wichtige Rolle bei Entwicklungs- und Wundheilungsprozessen, aber auch bei der Resistenz-Entstehung und als Radikalfänger.

Prof. Dr. Walter Feucht, Department für Pflanzenwissenschaften, Lehrstuhl für Obstbau, Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der TU München, D-85350 Freising und Prof. Dr. Jürgen Polster, Department für Biowissenschaftliche Grundlagen, Lehrstuhl für Biologische Chemie, FG Physikalische Biochemie, Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der TU München, D-85350 Freisingbeschreiben in ihrem Beitrag die Bedeutung der Tee-Catechine im pflanzlichen, tierischen und menschlichen Organismus.


» Download pdf
» zur Übersicht

Deutscher Teeverband feierte 100jähriges Jubiläum