Sie befinden sich hier:

Können Tee-Flavonoide vor Arteriosklerose schützen? - Ergebnisse der Rotterdam Studie*

Dr. oec. troph. Eva-Maria Schröder

Als präventive Faktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden seit einiger Zeit bestimmte antioxidativ wirkende Inhaltsstoffe von Tee diskutiert, die Flavonoide. Ergebnisse einer neuen epidemiologischen Studie, der Rotterdam Studie*, werden vorgestellt. Positive Effekte von Tee-Flavonoiden auf arteriosklerotische Veränderungen konnten festgestellt werden, die einen Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wahrscheinlich machen.

Flavonoide und Herzschutz

Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden nach heutigem Wissen mit erhöhtem oxidativen Stress in Zusammenhang gebracht, der zu einer Oxidation von LDL (low density lipoprotein, einer cholesterinreichen Verbindung im Blut) führt. Oxidiertes LDL führt zu vermehrter Kalkablagerung in den Gefäßwänden. Tee-Flavonoide, stellen einen Oxidationsschutz für LDL dar. Eine Reihe von epidemiologischen Studien weisen auf ein vermindertes Herz-Kreislauf-Risiko bei Menschen mit hohem Flavonoid-Konsum über Tee hin.

Die Rotterdam Studie

Zur Untersuchung der hier relevanten Fragestellung, nämlich ob und wie weit Teekonsum einen Einfluss auf das Herz-Kreislauf-Risiko hat, wurden Nahrungs- und Getränkeaufnahme der Studienteilnehmer erfasst. Im Verlauf der Studie wurden zudem die Kalkablagerungen der Bauchaorta durch Röntgen erfasst.

Ergebnisse

Probanden ohne Arteriosklerose tranken, im Trend signifikant, mehr Tee als Personen mit einer Aortenverkalkung. Der Teekonsum war am geringsten in der Gruppe mit der stärksten arteriosklerotischen Veränderung. 84 % der Männer und 91 % der Frauen waren Teetrinker, wobei die weiblichen Probanden mit 3,5 Tassen/Tag durchschnittlich einen etwas höheren Konsum als die Männer (3 Tassen/Tag) verzeichneten. Teetrinker verhielten sich insgesamt signifikant "gesünder" hinsichtlich Rauchen, Körpergewicht (BMI), Alkohol- und Kaffeegenuss sowie Fett- und Energieaufnahme.

* Geleijnse,J., Launer,L., Hofman, A., Pols, H., Witteman,J.: Tea Flavonoids May Protect Against Atherosclerosis (Arch.Intern.Med. Vol 159, Oct 11, 1999: 2170-2173)


» Download pdf
» zur Übersicht

Deutscher Teeverband feierte 100jähriges Jubiläum