Sie befinden sich hier: » Wir über uns » Tea Boards » Tea Board of Kenya

Tea Board of Kenya

Tee ist eins der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte Kenias: Das Tea Board of Kenya wurde im Jahre 1950 als staatliche Einrichtung gegründet, um die Interessen der Kleinbauern und der großen Teeproduzenten zu vertreten. Es ist für die gesamte Organisation des Teeanbaus, inklusive der Produktion und des Exports zuständig.  

Seine übergeordnete Aufgabe ist es, den reibungslosen Ablauf der gesamten einheimischen Teeindustrie zu gewährleisten, dazu gehört auch die Lizenzvergabe für Fabriken sowie die Registrierung von Teebauern, Käufern und Maklern, Packern, Exporteuren und Händlern.

Außerdem setzt sich das Tea Board of Kenya für die Vermarktung des Tees und die Öffentlichkeitsarbeit sowohl im kenianischen als auch in wichtigen internationalen Märkten ein. Um das Thema der Forschung kümmert sich die „Tea Research Foundation of Kenya“ in Kericho.



Deutscher Teeverband feierte 100jähriges Jubiläum