Sie befinden sich hier: » Presse » Pressemitteilungen » Gesundheit und Wellness

Tag der Zahngesundheit:
Gesunde Zähne durch Teegenuss

Hamburg, September 2003

Täglicher Teegenuss ist nicht nur gut für die Seele, sondern trägt auch zum Schutz vor Karies bei. Die im Tee enthaltenen Substanzen stärken den Zahnschmelz und verhindern eine übermäßige Säurebildung im Mund. Krankenkassen weisen immer wieder darauf hin, wie wichtig vorbeugende Maßnahmen sind, um Karies und Parodontose zu verhindern. Zum 25. September 2003, dem Tag der Zahngesundheit, rückt das Thema Zahnpflege wieder näher ins Blickfeld.

Oberstes Gebot für gesunde Zähne ist natürlich tägliches Zähneputzen. Darüber hinaus empfiehlt es sich aber auch, regelmäßig Tee zu trinken. Denn jedes Teeblatt speichert eine Fülle wertvoller Inhaltsstoffe, die beim Aufbrühen in das heiße Wasser übergehen. Tee enthält größere Mengen an Mineralstoffen und Spurenelementen, wie z. B. Fluorid. Es härtet den Zahnschmelz und schützt somit vor Karies. Bereits ein Liter schwarzer Tee versorgt den Körper mit rund zwei Milligramm Fluorid. Diese Menge deckt etwa 50 Prozent des Tagesbedarfs eines Erwachsenen. Kaum ein anderes Lebensmittel hat einen derart hohen Fluoridgehalt.

Einen zusätzlichen Schutz vor Karies bieten die im Tee enthaltenen Polyphenole. Sie hemmen im Mund die Umwandlung von Stärke in Traubenzucker, der den Plaquebakterien als Nahrungsgrundlage für die Produktion zahnschädigender Säuren dient.

Polyphenole schützen aber nicht nur vor Karies, sie binden auch die freien Radikale im Körper und dämmen dadurch die Produktion von schädlichen Sauerstoffradikalen ein. Studien deuten darauf hin, dass die antioxidativ wirkenden Substanzen z. B. Herz- und Kreislauferkrankungen und Krebs entgegenwirken können. Schon zwei Tassen Tee enthalten etwa gleich viele Antioxidanzien wie vier Äpfel oder 20 Tassen Apfelsaft.

Wer reichlich Tee trinkt, bringt durch den Genuss des Heißgetränks also nicht nur Leib und Seele in Einklang, sondern leistet auch noch einen zusätzlichen Beitrag für seine Gesundheit.

» zur Übersicht




Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

Weitere Informationen bei:
Deutscher Teeverband e.V.
Kyra Schaper, PR-Referentin
Sonninstr. 28, 20097 Hamburg
Tel.: 040/ 23 60 16 12
Fax: 040/ 23 60 16 10
e-mail: presse@teeverband.de

Deutscher Teeverband feierte 100jähriges Jubiläum